Leica DM750 Serie

Produktname Modell Stückpreis Kaufen
Produktinformationen "Leica DM750 Serie"

Neuer Schwung für die naturwissenschaftliche Ausbildung

NATURWISSENSCHAFTLICHE AUSBILDUNG FÜR EINE NEUE GENERATION

LEICA DM750

Das Leica DM750 wurde speziell im Hinblick auf die vielfältigen Anforderungen in fortgeschrittenen Life Science-Kursen sowie für die berufliche Ausbildung in der Medizin, Tiermedizin und Zahnmedizin entwickelt. 

Ein maximaler Lernerfolg kann sich nur einstellen, wenn sich das Lehr- und Ausbildungspersonal vollständig auf die Vermittlung von Wissen konzentrieren kann. Das Leica Mikroskope DM750 wurde speziell vor diesem Hintergrund entwickelt, um der naturwissenschaftlichen Ausbildung neuen Schwung zu geben und der praktischen Wissensvermittlung im Bereich der Life Sciences mehr Gewicht zu verleihen. Mit ihren zahlreichen benutzerfreundlichen Funktionen und Merkmalen und einer hochwertigen Konstruktion unterstützen das Leica DM750 die Stärkung der Naturwissenschaften in Schule und Ausbildung ? um die nächste Generation der Wissenschaftler effektiv und effizient auf ihre Aufgaben vorzubereiten.

Als Biologielehrer oder -dozent zeigen Sie Schülern und Studierenden anhand von Gewebeschnitten und Blutausstrichen, wie lebende Organismen strukturiert sind.

Damit sie von ihren Beobachtungen maximal profitieren können, ist Flexibilität erforderlich: beispielsweise durch Wechseln der Vergrößerung und Optik oder Verwendung unterschiedlicher Kontrastmethoden, wie z. B. Phasenkontrast und Dunkelfeld. Das Arbeiten mit Software zum Dokumentieren, Erstellen von Anmerkungen und Austauschen von Bildern vertieft die Lernerfahrung weiter.

Mithilfe unserer Mikroskope lernen Nachwuchsforscher

  • Verschiedene Zellstrukturen identifizieren
  • Zwischen Pflanzen- und Säugetierzellen zu unterscheiden
  • Zellmembranen oder -wände zu untersuchen
  • Tumorzellen von gesunden Zellen zu unterscheiden
  • Grampositive von gramnegativen Bakterien zu unterscheiden
  • Bakteriensporen in Negativkontrastfärbungen zu erkennen
  • Zellfunktionen zu verstehen

ÜBERRAGENDE OPTIK

Auf der Grundlage der Optikplattform, die auch bei den Forschungsmikroskopen von Leica Microsystems zum Einsatz kommt, bieten diese Mikroskope eine überragende optische Leistungsfähigkeit sowie die Möglichkeit der Nutzung des gesamten Zubehörangebots für Mikroskope von Leica Microsystems.

SAFETSTAGE™

Der Mikroskop-Objekttisch behält immer seine Abmessungen bei, wodurch Verletzungen ausgeschlossen werden, die bei Kontakt mit herkömmlichen Objekttischen auftreten können. › Die gerundeten Kanten tragen ebenfalls zur Verminderung der Verletzungsgefahr bei.

EZSTORE™

An dem integrierten vertikalen Haltegriff lässt sich das Mikroskop mühelos tragen und auch auf hohen Regalfächern abstellen; zusammen mit der Griffmulde am Stativ ist damit ein sicherer, beidhändiger Transport möglich. › Die integrierte Kabelaufwicklung verhindert, dass Komponenten des Mikroskops durch unsachgemäßes Aufwickeln des Kabels beschädigt werden; die vertikale Kabelaufnahme verhindert das Austreten des Kabels aus dem Stativ im Betrieb oder während der Lagerung. › Die spezielle Form des Mikroskopstativs schützt die Bedienelemente vor Beschädigung, wenn mehrere Mikroskope nebeneinander aufbewahrt werden.

SOFORT EINSATZBEREIT

Der vorzentrierte, vorfokussierte Kondensor macht die mühsame Einstellarbeit überflüssig.

ANTIMIKROBIELLE BESCHICHTUNG

Bakterien sind Teil unserer Welt. Zahllose von ihnen kommen im menschlichen Körper vor und sind völlig unbedenklich. Bei Menschen mit schwachem Immunsystem oder an der falschen Stelle können sie jedoch schwerwiegende Erkrankungen hervorrufen. Auch bei Mikroskopen im Ausbildungsbereich, die durch viele Hände gehen, können sich Krankheitserreger verbreiten. 

EZTUBE?

  • Die Okulare sind in die Tuben integriert und können daher nicht verloren gehen.
  • Dioptrien-Voreinstellungen verhindern eine fehlerhafte manuelle Einstellung
  • Weitere Beobachtungstuben verfügbar

SICHERE DREHUNG

Sichere Drehung des EZTube? dank unverlierbarer Daumenschraube

ALLES INTEGRIERT

Kondensor-Steckplatz für Phasenkontrast und Dunkelfeld-Schieberegler, einschließlich des Phasenschiebereglers mit vier Stellungen, der sowohl für die Hellfeld- als auch für die Phaseneinstellung verwendet werden kann

EZLITE™ - PERFEKTES LICHT

Die LED-Beleuchtung mit kühlem, weißen Licht mit einer Lebensdauer von mehr als 20 Jahren bei durchschnittlicher Nutzung sorgt für eine gleichmäßige Ausleuchtung des gesamten Sichtfelds ohne jegliche Nachjustierung. Lampenwechsel während der Arbeitszeit ist nicht mehr nötig, und die Kosten für Ersatzlampen werden eingespart. Über die gesamte Lebensdauer gerechnet, entsprechen diese Kosteneinsparungen dem Anschaffungspreis mehrerer Mikroskope.

GO WIRELESS!

Die Möglichkeit, Bilder gemeinsam zu betrachten, zu erfassen und zu archivieren, spielt in der Mikroskopiewelt eine wichtige Rolle. Die Mikroskope Leica DM500 sind mit allen Bildgebungslösungen von Leica Microsystems kompatibel, sodass Sie die Kamera auswählen können, die die Anforderungen im Unterricht am besten erfüllt. Das neue Leica ICC50 W/ E High Definition Wireless Kameramodul fördert die Konzentration der Studenten und die optimale Nutzung der Lernzeit.

KAMERAMODUL LEICA ICC50 W/ E ? INTEGRIERT &, MODULAR

  • Im Ethernet-Modus wird die Verbindung zur MikroskopKamera über ein bestehendes Netzwerk hergestellt. So können sich eine größere Anzahl von Nutzern miteinander vernetzen. Voraussetzung ist, dass alle Nutzer und Geräte mit demselben Netzwerk verbunden sind.
  • Im USB-Modus können Sie Ihren PC direkt per USB-Kabel mit der Kamera verbinden. Die hohe Livebild-Geschwindigkeit bildet so sich bewegende Proben hervorragend ab.
  • Computernutzer können sich mittels der Leica Application Suite (LAS) Software mit der Kamera verbinden und mit den Bildern arbeiten. Für MAC-Nutzer empfiehlt sich Leica Acquire
  • Über die Leica AirLab App lässt sich die Kamera einrichten, Nutzer können Anmerkungen und Messungen machen, Bilder aufnehmen und über E-Mail austauschen, haben Zugriff auf Fotoordner sowie Verbindungen zu sozialen Netzwerken.
  • Bleiben Sie flexibel, selbst wenn kein PC zur Hand ist. Nehmen Sie Bilder einfach auf SD-Karte auf.
  • Arbeiten Sie bequem mit der Fernbedienung, z.B . um die Kamera genau einzustellen, Aufnahmen auf SD-Karte zu speichern und Zugriff zur Bildergalerie zu haben.
  • Projizieren Sie Ihre Bilder auf die Leinwand oder HD-Bildschirm ? der HDMI-Anschluss macht es möglich.
  • Die Kamera wird über das Mikroskop-Stativ und einem USB-Kabel mit Strom versorgt ? so gibt es keinen Kabelsalat.

Die ICC50 W ermöglicht im Wi-Fi Modus die direkte Vernetzung von Studierenden mit dem Mikroskop. Sie nutzt dazu das interne Wi-Fi-Signal der Kamera. Außerdem kann die Vernetzung mittels des Ethernet-Modus über das Netzwerk der Universität oder Schule erfolgen.

Die ICC50 E ist ausschließlich dafür konzipiert, dass sich Studierende über bereits bestehende Netzwerke (WLAN oder LAN)mit dem Mikroskop verbinden. Eine gute Wahl, wenn keine zusätzlichen Hotspots entstehen sollen.

Hersteller "Leica Microsystems GmbH"
Leica Microsystems ist ein renommierter deutscher Hersteller von Lichtmikroskopen, Instrumenten zur Herstellung mikroskopischer Präparate und einer Vielzahl verwandter Produkte. Das Unternehmen verfügt über zehn Produktionsstätten, die sich in acht verschiedenen Ländern befinden. Zudem betreibt es Vertriebs- und Serviceorganisationen in insgesamt 19 Ländern weltweit. In über 100 weiteren Ländern erfolgt der Vertrieb durch sorgfältig ausgewählte Vertragspartner. Die Wurzeln von Leica Microsystems reichen bis ins Jahr 1997 zurück, als es eines von drei Nachfolgeunternehmen der ursprünglichen Firma Leitz wurde, die Ernst Leitz im Jahr 1869 in Wetzlar, Deutschland, gegründet hatte.
Eigenschaften von "Leica DM750 Serie"
Art der Probe: Glas-Objektträger
Auflichtmethode: 4 LEDs wählbar Hellfeld, Polarisation, Schräglicht
Augenabstand: 52 mm bis 75 mm
Augenmuscheln: auswechselbar
Auto Abschaltung: nach 2 Stunden
Dimmer: Ja, für Auf- und Durchlicht
Einblickwinkel: 30° oder 45°
Fokussiertrieb: niedrig angebrachter Fokussierknopf, selbstjustierender Fokussiermechanismus, 300 Mikron pro Feinfokusdrehung, kalibriert in Schritten von 3 Mikron, gewichtsoptimierte Fokusknöpfe
Gesichtsfelddurchmesser: je nach verwendetem Okular 0,14 mm bis 5,6 mm
Gewicht: 9 kg
Immersionsöl: ja
Kondensatoren: Abbe-Kondensor 0.9 trocken/1.25 Öl
LED Auflicht-/Durchlichtbeleuchtung: eingebaut, unabhängig oder kombiniert einschaltbar
Lagerung und Transport: integrierter Haltegriff, integrierte Kabelaufwicklung
Lebensdauer der Leuchtdioden: ca. 25 000 Stunden
Lichtqualität: homogenes Tageslicht, UV-strahlungsfrei
Maximale numerische Apertur: 1.25 NA
Maße: 40 cm × 37 cm × 39 cm
Mikroskoptyp: Lichtmikroskop
Normen: cULus, CE, RoHS antibakterielle Schutzschicht. Die Hauptoptikkomponenten erfüllen die Anforderungen der Norm ISO 9022-11 in Bezug auf Schimmelwachstum
Objektive: HI Plan 4×/0.10 NA, 18.0 mm W.D., HI Plan 10×/0.25 NA, 12.0 mm W.D., HI Plan 40×/0.65 NA, 0.36 mm W.D, HI Plan 100×/1.25 NA, 0.10 mm W.D., Öl, Plan 4×/0.10 NA, 26.2 mm W.D., Plan 10×/0.22 NA, 7.8 mm W.D., Plan 40×/0.65 NA, 0.31 mm W.D., Plan 100×/1.25 NA, 0.10 mm W.D., Öl
Okulare: 10×/20 Okular mit Augenmuschel, 10×/20 Fokussier-Okular ohne Augenmuschel, 10×/20 Zeiger-Okular ohne Augenmuschel, 10×/20 Fokussier-Okular ohne Augenmuschel
Optiksystem: Unendlich-Plattform
Spannungsversorgung: universell von 100 V bis 240 V, voltsensitiv, eingebaut
Stative: Leica DM750 RH Köhler-Stativ für Rechtsbedienung, Leica DM750 RH Stativ für Rechtsbedienung
Steuerung: Rad
Strahlengang: Binok 100% visuell, Trinok
Tubus: 45°-Binokulartubus, 45°-EZ-Tubus mit 10x/20 Okular, 45°-EZ-Tubus mit Zeiger
Vergrößerungsbereich: je nach verwendetem Okular 25× bis 1 600×
Vergrößerungswechsler: 4-fach oder 5-fach
Wartung: wartungsfrei

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Kostenloser Versand

Ab einem Warenwert von 200€ liefern wir kostenfrei.

Rechnung

Bei uns ist der Kauf auf Rechnung kein Problem.

Erfahrung

Wir unterstützen Sie mit über 30 Jahren Erfahrung.

Großprojekte

Wir haben schon mehr als 100 Großprojekte umgesetzt.

Schnellkontakt Widget
+49 (0) 4105 / 15371-0
+49 (0) 4105 / 15371-55